2012 FALL TV-SHOWS #3

Mittwoch, 3. Oktober 2012



Immer mehr Serien kehren aus der Sommerpause zurück, unter anderem meine absoluten Favoriten Homeland, Hart of Dixie und 2 Broke Girls, außerdem kann ich mich über immer mehr neue Serien freuen. Mittlerweile kennt ihr das Prinzip - wieder eine neue Serie, die ich euch vorstellen will. "The Mindy Project" hatte mich ursprünglich nicht so angesprochen, den Pilot habe ich mir dann aufgrund der guten Rezensionen auf amerikanischen Blogs doch angeschaut. Nach der gestrigen zweiten Folge bin ich mir sicher, dass ich da noch eine Weile dabei bleiben werde. Vorweg gesagt - wer New Girl und 2 Broke Girls mag, bei dem hat "The Mindy Project" auf jeden Fall schonmal gute Chancen. Also, schaut euch den Trailer an und lest, wie mir die neue Serie von Fox gefällt!

www.fox.com

THE MINDY PROJECT (Fox)

Eine neue Comedy Serie über eine erfolgreiche junge Ärztin, die zu viel Liebesfilme schaut und ihren Prince Charming einfach noch nicht gefunden hat - klingt doch schonmal gut! Hier was Fox über die Serie zu sagen hat:
"Funny, impatient and politically incorrect, MINDY LAHIRI (Kaling) can quote every romantic comedy starring Meg Ryan that exists. She loves the good ones and the bad ones, because the girl always gets the guy. Mindy is determined to be more punctual, spend less money, lose weight and read more books – all in pursuit of becoming a well-rounded perfect woman…who can meet and date the perfect guy.
Despite her hectic personal life, Mindy is a skilled OB/GYN and shares a practice with a few other doctors, none of whom makes life any easier for her. DANNY CASTELLANO (Chris Messina) is a hothead and guys’ guy who has a habit of stealing Mindy’s patients. Danny criticizes her for everything, including her struggling love life and her lack of professionalism – even though it’s obvious to everyone except Mindy that he secretly admires her work. In contrast, JEREMY REED (Ed Weeks) is the walking definition of total bad news. He not only shares a practice with Mindy, but sometimes her bed as well – despite her best efforts to resist. Male nurse MORGAN TOOKERS (Ike Barinholtz), a reformed ex-con and the hospital’s resident cheerleader, just wishes that he and his colleagues spent more time together outside of work, while DR. SHULMAN (Stephen Tobolowsky), the head of the practice, is always excited to wax philosophical, especially if his advice gets the younger staff to leave him alone.
As Mindy attempts to get her career off the ground and meet a guy who passes her red flag test (no drug habits, no skinny jeans and no secret families, among others), only time will tell if she gets her romantic comedy ending."

Meine Meinung zum den ersten Folgen von 'The Mindy Project':
Die Idee einer erfolgreichen Karrierefrau, selbstbewusst und schlagfertig, die immer wieder romantische Komödien zitiert ist ja allein schon ziemlich genial. Mandy's etwas verrückte Art sorgt für allerhand Lacher, irgendwie fühlt man sofort mit ihr mit. Genau wie Mindy gucke ich auch zu viele Liebesfilme, leider sind ihre Hoffnungen auf einen Prince Charming und ein Happy End wohl besser als meine. Trotzdem - ich werde die Serie weiter verfolgen und hoffe es tun mir einige nach, damit Mindy mich noch lange zum Lachen bringen kann!

Steht ihr auf Comedyserien? Oder eher auf Dramas und ernsteres? Nerv ich euch schon mit meinem Serienwahn?
Eure Marie

1 Kommentar:

  1. Es freut mich dass ich dir einen Denkanstoß geben konnte! :)

    lg Sunny von it should rain flowers

    AntwortenLöschen

Lieber Schreiber,
dadurch dass wir die Kommentare per Hand freischalten (um Spam zu vermeiden) kann es etwas dauern, bis eure Worte auf unserem Blog zu lesen sind. Wir freuen uns aber schon drauf sie zu lesen und zu beantworten.
Liebe herzhafte Grüße,
Marie und Saskia